Sonntag, 29. Januar 2012

Schnell noch das Neueste vorstellen....


Ich muss doch schnell noch den Pulli von gestern Abend zeigen! Ein ganz simpler Schnitt mit kuschleweichem rosa Sweat.
Weil die große Motte den heut morgen sofort anziehen wollte und dann den Vormittag über nicht hier war, konnte ich erst Mittags ein Foto machen. Das Kind ist mäßig gut gelaunt, weil müde, den Pulli hat es aber sofort in sein Herz geschlossen. Vermutlich wegen der süßen Pferd-Applikation von by-ClaMi. Dort hab ich vor kurzem eine Bestellung gemacht und als Zugabe zwei süße Stoffherzchen bekommen. Eins davon musste natürlich mit an den Pulli!


Schwierigkeiten bereiten mir noch die Halsausschnitte. Grundsätzlich mach ich die zu weit und muss dann mit Abnähern nachbessern. Da besteht definitiv noch Lernbedarf!

Samstag, 28. Januar 2012

Miniprojekt...;-)

Ein Mini-Mini-Mini-Projekt für heute ist das passende Halstuch zum gestrigen Outfit. Unterseite das samtig-weiche Micro-Waschleder, oben drauf die Eulen mit Applikation. Und bei der Gelegenheit hab ich dann auch gleich mal die KamSnap-Zange getestet und bin ziemlich zufrieden damit!

Meine Große läuft übrigens schon den ganzen Tag mit dem roten Shirt von gestern rum (das Kleid musste ich mir noch mal klauen und die Abnäher ändern) und das macht mich ziemlich glücklich! Anziehsachen nähen macht schon Spaß, wenn sie dann aber auch noch mit Freude getragen werden ist es umso schöner!!

Freitag, 27. Januar 2012

Designed by.....

Blank'X! Heute habe ich der großen Motte ein Kleid+Unterziehshirt genäht. Ganz ohne Schnittmuster, 100% ich. Da darf dann auch mal eins meiner neuen Webetiketten dran (made by Blank'X).

Ursprünglich war geplant, ein Kleid im Lagenlook zu nähen, also das rote Shirt am Kleid festzunähen. Aber es war mir zu schade und so ist auch das Shirt zum Einzelstück geworden. Mit einer kleinen Eulenapplikation darf es auch gerne einzeln getragen werden!

 Das Shirt einzeln. Der Stoff ist etwas dunkler, als auf dem Foto und aus einem samtig weichen Stretchstoff.

 Die Große findet es toll; allein das macht mich ja schon schwer glücklich!

Das Kleid (bevor ich den Ausschnitt mit Abnähern etwas enger genäht habe). Eulenbaumwollstoff und unten ein breites Bündchen aus Herzchenjersey.

Jaa, ich bin ein bisschen stolz...;-)

Mittwoch, 25. Januar 2012

Noch eine Kleinigkeit!

Weil ich es immer schon mal ausprobieren wollte und heute irgendwie die Zeit dafür hatte, kann ich euch heut Abend auch noch diese zwei Utensilos, genäht nach dem Farbenmix-Freebie, präsentieren!

Für's Foto dürfen die Spielsachen von der Minimaus drin wohnen, langfristig möchte ich die Utensilos aber für meine unvollendeten Nähprojekte nutzen. Die Große hat allerdings schon Bedarf angemeldet, also werden dies nicht meine Letzten sein...;-)

(Unseren lieben Drachen Mio gibt's übrigens hier: LittleBigMoon)

Der Drachenpulli...

...ist fertig! Ein bisschen stolz bin ich ja schon auf das Teil, weil es das erste schöne Kleidungsstück für meine Große ist. Ein paar Schönheitsfehler hat er aber, über die ich mich auch ziemlich ärgere. Die Sache mit dem Bündchenstoff hatte ich mir einfach leichter vorgestellt. Aber nun weiß ich, was schief gelaufen ist und hab wieder neue Erfahrungswerte für kommende Projekte ;-)

Also zum Pulli. Mein Töchterchen ist ein echter Verkleidungsmuffel und ich kann es ihr nicht verübeln, denn mir geht's ganz genauso. Bleibt mir bloß weg mit dem ganzen Karnevalgedöns!!!!
Nun habe ich aber in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, dass Kinder sich da schlecht vor drücken können. Ja, selbst in der Spielgruppe gibt's schon den nötigen Gruppendruck, der Mama zum Schwitzen bringt! Also suche ich jedes Jahr nach einer Verkleidung, die sich möglichst wenig nach Verkleidung "anfühlt". Das Motto des Kindergartens lautet dieses Jahr "besuch mit uns das Land der Fantasie". Da finde ich, kann meine Große ruhig als Drachenkind gehen, oder? Und damit sie möglichst wenig davon merkt, kommt das Drachenkostüm in Form eines kuscheligen Sweatshirts. Darunter kommt dann eine rosa Hose und fertig sind wir.


 Also, kuscheliger grüner Sweat, kombiniert mit kuscheligem rosa Sweat und braunem Bündchenstoff. Vorne war noch Platz für eine Tasche ("da kommen Bonbons rein", hat das Kind angeordnet).

Und so sieht er von hinten aus, eine gefährliche Drachenschwanzkapuze! Die Stacheln hab ich mit Flies verstärkt.

So, drückt mir die Daumen, dass die Motte den dann am Rosenmontag auch brav anzieht!

Donnerstag, 19. Januar 2012

und nun kommt endlich ein Oberteil!

Jetzt habe ich tatsächlich mal den gesamten Abend mit Nähen verbracht. Die Große war rechtzeitig im Bett und die Kleine hat in der Zeit meine Zeitschriften gegessen...;-)
Heraus gekommen ist ein fliederfarbenes Cordoberteil nach einem Ottobre-Schnitt. Eigentlich ist es schon eine dünne Jacke mit seitlicher Knopfleiste. Fürs späte Shooting jetzt einfach über den Body gezogen, aber morgen teste ich es mal mit einem rosa Shirt drunter.


Mittwoch, 18. Januar 2012

Hose, die 2.



Soo, jetzt möchte ich euch noch kurz die zweite Hose für meine Baby-Maus vorstellen. Ich habe sie im Nähkurs gemacht und durfte zum Versäubern der Nähte eine Overlock-Maschine benutzen. Und ich muss sagen, das hat mich schwer begeistert!
Die Hose ist aus ganz weichem Cordstoff, der sich unglaublich toll anfühlt. Und ich habe sie noch etwas breiter genäht als dass Vorgängermodell. Jetzt passt sie wirklich prima über die dicken Speckbollen...;-)
Sie ist auch eine Nummer größer genäht, als Töchterchen jetzt trägt, aber durch die Beinbündchen sitzt sie perfekt und wächst mit.

 (perfekte Modelhaltung, oder)

Am Bauch ist auch ein ganz breites Bündchen (das sieht man auf den Bildern nicht).

So, für den nächsten Kurstermin muss ich mir ein neues Projekt suchen. Aber ich habe da schon was im Auge....nur soviel, jetzt ist mal die Große dran!

Freitag, 13. Januar 2012

Meine erste Hose!

Und zugleich mein erstes echtes Kleidungsstück ist fertig!!! Tataaaaaa:



Das Teil hat mich Nerven gekostet.... zum Einen, weil ich mal wieder zu unkonzentriert war und wohl jeden Fehler beim Zusammennähen gemacht habe, der möglich ist....danke, Nahtauftrenner!

Zum Anderen aber, und da kann ich wenig für, weil mein Töchterchen einfach zu mopsig ist! Beim ersten Versuch saß die Hose deutlich zu eng, bzw war kaum über die dicken Oberschenkel zu ziehen. Und das ist ja wohl nicht der Sinn einer Pumphose, oder? Also habe ich den Schnitt etwas geändert und nun passt es besser. Sie könnte allerdings noch ein bisschen weiter sein. Aber für den Anfang bin ich definitiv zufrieden!

Mittwoch, 11. Januar 2012

ein Lebenszeichen von mir....:-)

So richtig viel Zeit hatte ich in den letzten Tagen eher nicht und musste mich daher mit Miniprojekten zufrieden geben. Zum Beispiel diese Pixi-Hüllen für die Kinder einer Freundin (gefüllt mit jeweils zwei Heftchen kamen die Teile sehr gut an!):


Dann ein Nadelkissen für mich (nach dieser simplen Anleitung von dawanda) und ein Halstuch fürs Spuckbaby (weil ich den Riley Blake-Stoff so liebe):




Und dann kamen heute ganz wunderbare Westfalenstoffe an, die hoffentlich ganz bald verarbeitet werden können, und das tolle "Sukie"-Buch (gibt's bei amazon), voll mit wunderschönen Bügelbildern. Meine Große und ich haben uns schnell mal ausgetobt und Shirts verschönert...:-)


Aktuell warte ich jetzt noch auf eine richtig große Stofflieferung, bin froh, dass endlich mein Nähkurs gestartet hat und hoffe hoffe hoffe, dass ich hier bald mal wieder was schaffe.....

Donnerstag, 5. Januar 2012

Mal was für mich...

Eine Tasche!!


Die hat mich ziemlich Nerven gekostet, umso stolzer bin ich auf das Ergebnis! Der eigentlich einfache Schnitt (der ist aus diesem Buch: Designbuch Nähen) war auch gar nicht das Problem. Aber mit zwei wachen Kindern um mich rum bin ich einfach nicht konzentriert genug. Ich habe dummerweise die Innentasche falsch aufeinander genäht (links auf rechts), das Ganze aber gerettet, indem ich ein neues Innenteil zugeschnitten und aufgenäht habe. Dadurch konnte ich in die doppelte (falsch genähte) Innenseite noch eine Innentasche einarbeiten. Ich hoffe, ihr habt dieser Erklärung folgen können....;-)
Außen ist Babycort, innen bedruckte Baumwolle. Ich habe bewusst dezente Farben gewählt mit einem kleinen Farb-Herz-Klecks.

Mittwoch, 4. Januar 2012

Hallo Erika!

Darf ich vorstellen, hier kommt Erika Esel!!
genäht nach einer Vorlage aus diesem Buch: Meine Kuschelfreunde

Montag, 2. Januar 2012

Ins Schlafzimmer gezogen....

Weil ich es leid war, immer das Esszimmer zu verwüsten und weil es wohl noch dauert, bis ich meine Nähbude einrichten und beziehen kann und weil mein Mütterchen immer so tolle Einfälle hat und weil unser Schlafzimmer platztechnisch recht großzügig bemessen ist, 
habe ich heute, nach einem Ausflug zum Schweden, meinen neuen Arbeitsplatz bezogen. Natürlich übergangsweise!

Und so sieht es aus (ich bin mehr als zufrieden):


 Und die Kommode bietet ausreichend Platz für die gesammelten Stoffe. Ihr dürft mal einen kleinen Blick drauf werfen.....:
Ich bin soooo glücklich und freu mich total aufs Nähen, aber nicht mehr heute.....vielleicht morgen?!